Brand Finance logo

Deutsche Top-100-Marken: Da weiß man, was man hat.

19 May 2021
  • Hier sind sie, die 100 wertvollsten Marken in Deutschland, im Germany 100 2021 Report von Brand Finance
  • erstmals wieder auf Deutsch
  • Die Top-Marken Schulter an Schulter
  • Gewinner: nicht nur wg. Corona, sondern wg. zukunftsfähigem Konzept 
  • Verlierer: nicht nur wg. Corona, sondern wg. veraltetem Konzept oder schwieriger Verschlankung
  • Spotlight-Interviews mit
    • Allianz: Thomas Lukowsky, Marketing & Communications Director, Allianz Deutschland AG  
    • BayWa: Prof. Klaus Josef Lutz, Vorstandsvorsitzender 
    • E.ON: Axel Löber, Senior Vice President, Global Brand & Marketing 
    • Porsche: Robert Ader, Chief Marketing Officer, Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG 
    • Volkswagen: Klaus Zellmer, Vorstand Sales, Marketing and After Sales, Volkswagen Passenger Cars 

Die 100 wertvollsten Marken in Deutschland, im Germany 100 2021 Report von Brand Finance

„In Zeiten von Veränderung und Bewegung bleiben die deutschen Eichen – pardon Marken, praktisch unbewegt“, so fasst Ulf-Brün Drechsel, Country Manager DACH für Brand Finance, das Ergebnis der Erhebung der 100 wertvollsten Marken in Deutschland zusammen.

Mercedes-Benz, Deutsche Telekom, Volkswagen, BMW und Porsche bilden die Top 5. Also die üblichen Verdächtigen im Autoland Deutschland. Mit Siemens (Group), Bosch, SAP und Audi sind weitere 4 „Ingenieursmarken“ unter den Top 10. Dass auch die Allianz dazugehört, dürfte klar sein. Also alles beim Alten?

erstmals wieder auf Deutsch

Damit werden wir der Bedeutung der Wirtschaft Deutschlands und ihrer Marken hier gerecht.

Die Top-Marken Schulter an Schulter • Gewinner und Verlierer: nicht nur Corona, sondern  die Zukunftsfähigkeit der Konzepte entscheidend

Wir haben zwei größere Einflüsse bemerkt, die auf die Marken von außen gewirkt haben: Corona und die notwendigen Anpassungen an die Zukunft - Klimaneutraliät und Digitalisierung, sehr weit gefasst.

Dies hat zur Folge, dass die meisten Marken sich nur zaghaft bewegt haben, rauf oder runter. Somit hat es oft den Anschein, als habe man sich zum gemeinsamen Auf oder Ab verabredet. Doch einige wenige haben sich nicht an solche vermeintlichen Abreden gehalten und große Sprünge gemacht.

5 aufschlussreiche Interviews

Was sagen die führenden Manger der großen Marken dazu, wie sie die genannten Herausforderungen bewältigt haben? Der Report bietet Ihnen fünf Interviews mit einflussreichen Vertretern solcher Top-Marken. Mit Thomas Lukowsky, Marketing & Communications Director, Allianz Deutschland AG, mit Prof. Klaus Josef Lutz, Vorstandsvorsitzender von BayWa, Axel Löber, Senior Vice President, Global Brand & Marketing beim Aufsteiger E.ON sowie den marketing-Experten von VW und Porsche, Klaus Zellmer, Vorstand Sales, Marketing and After Sales, Volkswagen Passenger Cars sowie Robert Ader, Chief Marketing Officer, Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG.  

Über Brand Finance

Brand Finance

Weltweit führende Beratung für Markenbewertung und Strategie

Unsere Zentrale ist in der Londoner City, in über 20 Ländern haben wir Büros. Gegründet 1996 mit dem Ziel, eine gemeinsame Sprache für Marketing und Finanzen anzuwenden, haben wir Firmen und Organisationen jeder Art geholfen, ihre Marken mit ihren monetären Anforderungen in Übereinstimmung zu bringen.

Eine gemeinsame Sprache für Finanzen und Marketing

Seit über 20 Jahren bieten wir ein hochprofessionelles Herangehen gegenüber der Verantwortlichkeit von Marketing und dem Wert von Marken. Wir haben Unternehmen geholfen, ihre Marken monetär zu bewerten, somit solide Planung für Markenentscheidungen, Strategien und Investitionen möglich gemacht. Wir haben Finanzverantworlichen geholfen, Marketingprogramme zu verstehen, und Marketingverantworlichen, ihre Anliegen den Vorständen zu präsentieren.

Zahlen, Zahlen, Zahlen

Jahr für Jahr ermitteln wir den Wert von über 5.000 Marken. Die Ergebnisse erscheinen in Medien wie „The Banker“, um die Aufmerksamkeit auf Marken als wertvolle Unternehmenswerte zu lenken, in die es lohnt, kompetentes Management und Geld zu investieren. Wir arbeiten mit Unternehmen jeder Art und Größe, von internationalen Blue Chips wie Vodafone und Shell bis zu kleinen kultigen Marken wie Asprey oder Ministry of Sound. Ebenso arbeiten wir für Steuerbehörden, Anwaltskanzleien und Beteiligungsgesellschaften.

Standards setzen

Brand Finance hat sich von Beginn an für transparente und offen zugängliche internationale Standards zur Ermittlung des monetären Markenwertes (Markenwert) sowie zur generellen Markenbewertung (Markenstärke) stark gemacht. Unsere Methodik basiert auf Erfahrungen in Marketing und Investment.

In enger Zusammenarbeit mit der International Standards Organisation (ISO) haben wir ISO Standards zur Markenbewertunggeschaffen, einschließlich* DIN/ISO 10668: monetäre Markenbewertung und ISO 20671: allgemeine Markenbewertung/Markenwert. Im International Valuation Standards Council (IVSC) sind wir der einzige Praktiker in Sachen Markenwert.

Unsere Standards werden auch vom Marketing Metric Audit Protocol (MMAP) des Marketing Accountability Standards Board (MASB) anerkannt.

Die Latte hoch legen

Das Brand Finance Institute ist unsere Weiterbildungssparte. Sein Sinn und Zweck ist es, in professionellem Umfeld ein Networking von Praktikern und Theoretikern der Branche zu ermöglichen.

Dazu organisieren wir Veranstaltungen, Trainings in Unternehmen und Bildungsinitiativen in aller Welt.

Unser Ziel ist, die best practice in Markenbewertung zu fördern. In unseren eigenen jährlichen Veranstaltungen teilen wir Wissen und best practice-Erfahrungen mit Kunden und Freunden.

David Haigh

Gründer und CEO von BrandFinance sowie President des BrandFinance Institute. David ist gelernter Wirtschaftsprüfer, bei PW in London, war in Führungspositionen im Finanzmanagement und im Marketing

Kontakt

Ulf-Brün Drechsel

Country Manager DACH

T: +49 (0) 171 690 6828

u.drechsel@brandfinance.com

Ulrich Tekniepe

Communications D-A-CH

u.tekniepe@brandfinance.com

Get in Touch

Message